Huntsville Museum of Art das Kunstmuseum von Huntsville - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

In Huntsville im Bundesstaat Alabama befindet sich das Kunstmuseum Huntsville of Art. Es wurde im August 1970 gegründet und als Leitungsgremium Museum Board of the City of Huntsville eingerichtet. Zu Beginn 1973 fanden die ersten Ausstellungen des zukünftigen Museums in öffentlichen Gebäude, Büros und auf dem Campus der University of Alabama in Huntsville statt.

Mittlerweile hat das Huntsville Museum einen festen Standort und besteht aus sieben Galerien mit vielen unterschiedlichen Ausstellungen die über das Jahr wechseln. Die Kunstwerke bestehen aus Malerei, Zeichnung, Drucken, Keramik und Mischtechniken. Viele nationale und internationale Künstler stellen Ihre Werke im Huntsville Museum of Art aus, teilweise als Dauerausstellung oder auch als Wanderausstellung.

Neben Amerikanischen Kunstwerke gibt es Objekte aus Asien, Afrika und Europa. Bis zum aktuellen Zeitpunkt sind es etwa 2300 Werke. Der größte Teil der Sammlung stammt allerdings von amerikanischen Künstlern. Heutzutage wächst die Sammlung immer weiter durch Objekte aus Schenkungen und von Stiftungen.

Es gibt Werke von James McNeill Whistler, John French Sloan, Joseph Stella, Robert Rauschenberg und Andy Warhol zu sehen. Künstler aus der Region Alabama sind Richmond Burton, Nall Hollis, David Parrish und Stephen Rolfe Powell. Eine Southern photography collection und Werke mit spezieller Bedeutung zu Huntsville, wie aus Wasserfarben gemalte Bilder von Huntsville und das Marshall Space Flight Center von Renato Moncini, sind Bestandteil des Museums.

Neben den Ausstellungen bietet das Museum Kunstkurse für Kinder und Erwachsene, Vorträge und musikalische Darbietungen, um Kunst und Menschen zusammenzubringen.

Geschichte das Huntsville Museum of Art

1975 wurde das Museum zum ersten Mal an einen festen Standort in einem Flügel des Von Braun Civic Center in der Innenstadt von Huntsville eröffnet.

1980 erhielt das Museum in Huntsville die Akkreditierung der American Association of Museums. Im Jahr 1982 erfolgte eine Erweiterung des Huntsville Museum of Art, die Ausstellungsfläche wurde von 570 m² auf 800 m² vergrößert.

Doch in den 90 Jahren wurde die Fläche wieder zu klein und es wurde ein freistehendes Gebäude geplant. Dieses befindet sich im Big Spring International Park in Huntsville.

Sehenswürdigkeiten in der USA - The Huntsville Museum of Art in Huntsville, Alabama.Sehenswürdigkeiten in der USA - The Huntsville Museum of Art in Huntsville, Alabama. Wikipedia,9 October 2006, Anivron

Nachdem sie Stadt Huntsville sich verpflichtet hat vier Millionen Dollar zur Verfügung zu stellen und weiter 3,4 Millionen Dollar durch Spenden zusammen kamen. Konnte der Bau in Auftrag gegeben werden.

Das neue Gebäude des Huntsville Museum of Art wurde 1998 eröffnet. Eine 4 273 m² große Ausstellungsfläche steht nun dem Besucher zur Verfügung. Für die großen "Blockbuster" Ausstellungen wurde eine circa 1400 m² großer Galerie Raum angelegt.

Doch die Fläche reichte immer noch nicht aus und so wurde 2006 eine weiterer Erweiterung „Plaza in the Park“ im Big Spring International Park fertiggestellt. Dort befindet sich einMuseumsshop, die Restaurants, die Museum Academy Lehrräume und die Kinder-Community Gallery. Ein idealer Ort um sich Kunst anzuschauen und nebenbei zu essen oder etwas zu kaufen. Damit wuchs die Fläche des Museums auf 4830 m² an.

Eine weitere Erweiterung The Davidson Center for the Arts wurde am 21. November 2010 eröffnet. Der neue Bereich umfasst sieben neue Ausstellungsräume, die Stender Family Education Galleries, vier neue Einrichtungen für spezielle Events und einen benachbarten Parkplatz für einen leichten Zugang zum Museum.

Eintritt in das Huntsville Museum

Der Eintritt in das Huntsville Museum of Art liegt für Erwachsene bei $ 10, Kinder von 6 bis 11 Jahre kosten $ 5 und Kinder unter 6 Jahren sind kostenlos. Der Eintritt kostet jeden Donnerstag nach 17.00 Uhr $ 5!

Wenn spezielle Ausstellungen laufen kann es zu einem kleinen Aufpreis kommen.

Öffnungszeiten des Huntsville Museum of Art

Das Huntsville Museum of Art ist Sonntags von 13.00 Uhr  bis 16.00 Uhr geöffnet. Montag ist es geschlossen. Dienstag und Mittwoch von 11.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 11.00 bis 20.00 Uhr, Freitag und Samstag von 11.00 bis 16.00 Uhr. Geschlossen ist es in den großen Ferien.

Aktuelle Ausstellungen im Huntsville Museum of Art in Alabama

Arbeit der Academy Kursleiter
17. August 2013 - 11. Januar 2014

Memories of World War II
3. August - 29. September, 2013

Anschlüsse: Gary Chapman / Carolyn Sherer
18. MAI - 29. September, 2013

Mit Blick auf die Kollektion: Personen, Orte & Things
Durch 13. Oktober 2013

Anfahrt & Parken am Huntsville Museum of Art

Das Huntsville Museum of Art befindet sich im schönen Big Spring International Park in der Innenstadt von Huntsville, an der Ecke Church Street und Williams Street. Zu dem Museum gehört ein Parkplatz, sollte dieser überfüllt sein findet man auch kostenpflichtige Parkplätze auf der  Church Street und Williams Street.

Adresse der Sehenswürdigkeit Huntsville Museum of Art in Alabama

Huntsville Museum of Art‎
300 Church Street Southwest
Huntsville, AL 35801
www.hsvmuseum.org‎

Der Stadtplan von Huntsville mit dem Huntsville Museum of Art

 

Zum Seitenanfang