Denali Nationalpark mit einem der höchsten Berge Mount McKinley  - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

Der Denali Nationalpark (Denali National Park and Preserve) befindet sich im Herzen vom Bundesstaat Alaska in der USA. Der Park liegt am George Parks Highway, etwa 240 Meilen nördlich von Anchorage und 120 Meilen südlich von Fairbanks. In dem Gebiet des Nationalparks befindet sich der Mount McKinley mit einer Höhe von 6193 Metern. Der Mount McKinley ist der höchste Berg in Nordamerika. Er gibt dem Denali Nationalpark seinen Namen, der sich vom indianischen Wort denali (der Hohe) ableitet.

Der Denali Nationalpark Alaska besteht aus sechs Millionen Hektar wildem Land und beheimatet eine unberührte Wildnis mit Grizzly Bären, Elchen, Wölfen, Dallschafen und Karibus. Drei Ökosysteme befinden sich im Park: Tundra, Taiga und Alpen.

Im Gegensatz zu anderen Nationalpark erstreckt sich kein Straßennetz durch den Denali Park. Eine einzige 92 Meilen lange einsame Park Road führt nur durch den Park.

Die Park Road ist von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet. Die ersten 15 km der Parkstraße bis zur Savage River Bridge sind befestigt und dürfen mit Privatfahrzeugen befahren werden, danach kann man auf einen Pendelbus umsteigen, mit dem Fahrrad weiterfahren oder zu Fuß weitergehen. Am Ende der Park Road liegt der Wonder Lake, vom dem man aus einen guten Ausblick auf den Mount McKinley hat.

Am 26. Februar 1917 wurde der Nationalpark als Mount McKinley National Park von Präsident Woodrow Wilson gegründet um die Dallschafe vor Wilderen zu schützen.

Am 2. Dezember 1980 wurde der Park in Denali National Park umbenannt und erweitert. Diese Flächen haben einen Schutzstatus einer National Preserve, in denen das Jagd erlaubt ist. 1976 wurde das Gebiet zum internationalen Biosphärenreservat ernannt.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Denali Nationalpark Mt. McKinley in Alaska.Sehenswürdigkeiten in der USA - Denali Nationalpark Mt. McKinley in Alaska. ARAMARK Parks and Destinations

Scheinbar unberührt vom Menschen, erstaunt der Denali Nationalpark Besucher mit seiner natürlichen Schönheit, Größe und Fülle von Wildtieren. Beliebte Aktivitäten im Park sind geführte Wanderungen, Wildtierbeobachtung, Bergsteigen, Rafting und Camping. Im Winter werden im Denali Park Hundeschlittenfahrten, Skiwanderungen und Schneemobilfahrten angeboten.

Die Hauptsaison im National Park Denali läuft von Mitte Mai bis Mitte September, aber der Park ist das ganze Jahr über geöffnet. Durch die Lage des Parks im südlichen Polarkreis, gibt es während der Sommersonnenwende bis zu 21 Stunden Sonne.

Klima & Wetter im Denali Nationalpark

Das Klima & Wetter im Denali Park ist geprägt durch lange kalte Winter und kurze warme Sommer. Durch die Nähe zum Polarkreis wird es von Ende Juni bis Anfang Juli in Denali Park nicht dunkel. Im Dezember sind die Lichtzeiten dagegen sehr kurz.

Anfahrt & Anreise Denali Nationalpark

Den Denali Nationalpark kann man über den Alaska Highway 3 (George Parks Highway) etwa 240 Meilen nördlich von Anchorage, 120 Meilen südlich von Fairbanks, und 12 Meilen südlich von Healy oder per Flugzeug und Bahn erreichen.
Die Park Road im Innern des Nationalparks führt bis nach Kantishna.

Unterkünfte & Übernachtung im Denali Nationalpark

Übernachten darf man im Denali Park in ausgewiesenen Campingplätzen zu denen man mit den Wohnmobilen fahren darf. In der Wildnis darf man nur nach Einweisung durch einen Park-Ranger übernachten. Besucher sollten sich dabei aber bewusst sein, dass sie im Land der Bären unterwegs sind und sich dementsprechend verhalten.
Weitere Unterkünfte werden vom National Park Service aus nicht zur Verfügung gestellt. Im Park gibt es nur Privatunternehmen auf eigenem Grundstück, wie die Remote Wildnis Lodge in Kantishna. Diese befindet sich am Ende der Park Road. Weitere sind: Camp Denali / Denali North Face Lodge, die Kantishna Roadhouse, Denali Backcountry Lodge und Skyline Lodge.

Am Rand des Parks gibt private Unterkünfte in den Gemeinden Healy, etwa 11 Meilen nördlich vom Parkeingang und Cantwell, etwa 30 Meilen südlich von der Parkeingang.
Weitere Hotels und Motels gibt es entlang der Autobahn.

Eintritt im Denali Nationalpark

Der Eintritt am Eingang des Denali Parks beträgt 10,00 $ pro Person (Kinder und Jugendliche sind bis zum Alter von 15 Jahren frei). Diese Eintrittsgebühr ermöglicht dem Besucher eine 7-Tage lange Einfahrterlaubnis.

Denali Annual Park Entrance Pass
Der Jahrespass ist gültig für 12 Monate ab dem Monat des Kaufs. Der Passinhaber darf bis zu drei anderen Erwachsenen mit in den Denali National Park and Preserve nehmen. Der Denali Annual Park Entrance Pass kostet 40 $.

Erwerben können Sie den Pass im Denali Visitor Center, der Murie Science & Learning Center und ganzjährig an der Talkeetna Ranger Station.

America the Beautiful - National Parks and Federal Recreational Lands Pass
Ab 2007 wurden der Golden Age Pass, Golden Eagle Pass und Golden Zugang Pässe durch einen ressortübergreifenden "America the Beautiful - Nationalparks und Federal Recreational Lands Pass" ersetzt. Dieser Pass ist für die breite Öffentlichkeit und bietet Zugang und die Nutzung von Bundes Freizeiteinrichtungen.

Adresse der Sehenswürdigkeit Denali Nationalpark

Denali Nationalpark
George Parks Hwy
Denali National Park and Preserve
AK, Vereinigte Staaten
//www.nps.gov/dena

Die Karte der Sehenswürdigkeit Denali Nationalpark

 

Zum Seitenanfang