Haleakala National Park auf den Insel Maui in Hawaii - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

Eine seltene und heilige Landschaft - Haleakala National Park ist ein Nationalpark auf der Insel Maui im US-Bundesstaat Hawai'i. Attraktion des Nationalparks auf Hawaii ist der Vulkan Haleakalā, ein ruhender Vulkan, der zuletzt irgendwann zwischen 1480 und 1600 nach Christus ausbrach.

Ein Ort an dem die man die alte und modernen hawaiianischen Kultur von Land und Menschen kennenlernen kann. Dieser Nationalpark in Hawaii bietet zudem einen Lebensraum für viele bedrohte Arten, die es nirgendwo anders auf der Welt gibt. Besuchen Sie diesen besonderen Ort und entdecken seine landschaftliche Schönheit.

Mit einer Fläche von 134,62 km2, wovon 77,98 km2 als Wildnisgebiet gegliedert sind, ist der Nationalpark in zwei unterschiedliche Abschnitte: Gipfelbereich und den Küsten Kipahulu Bereich unterteilt. 

 

Eine extrem gewundenen, aber gut ausgebaute Straße führt einen den Berg hinauf. Im Gipfelbereich zeigt sich die Hauptattraktion des Parks, der riesige Haleakala Crater am Gipfel des Vulkans. Zudem erwartet einen auf dem Gipfel das berühmte Haleakala Observatorium. Von hieraus hat man einen atemberaubenden Ausblick über die Mauri Insel und kann im Haleakala Observatorium den Himmel entdecken.

Der Haleakala Park ist bekannt für seine einzigartigen Vulkan Merkmale, zahlreichen Aussichtspunkten und die freie Sicht auf den Nachthimmel. Er ist einer der besten Orte in den Vereinigten Staaten für Amateurastronomie, Ferngläser und Teleskope. Sollten Sie diese vergessen haben, können sie sich ein Teleskop bei Händlern vorort mieten.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Upcountry Maui on the slopes of Haleakalā with west Maui and Lānaʻi in the background.Sehenswürdigkeiten in der USA - Upcountry Maui on the slopes of Haleakalā with west Maui and Lānaʻi in the background. © Wikipedia,21 December 2013, Author Daniel Kane

Maui Krater des Vulkans Haleakalā

Dieser riesige Krater des 3.055 Meter hohen Haleakalā-Vulkans hat eine Ausdehnung von 49 km². Er ist zweifellos die die Hauptattraktion des Haleakalā Parks. Der Krater ist 11,25 km breit, 3,2 km lang und etwa 790 Meter tief. Das Innere des Krater wurde von starken Regenfällen über Jahrtausende ausgewaschen und besteht aus zahlreichen vulkanische Merkmalen mit mehreren Vulkankegeln.

Zwei Hauptwege führen vom Gipfel in den Krater hinein: der Halemau'u Trail und der Sliding Sands Trail. Diese Wanderwegen führen zudem zu einfachen Unterkünften, wie den Wilderness Cabins: Holua, Kapalaoa, Paliku und zwei Campingplätzen.

Jeden Morgen kommen viele Besucher auf den Gipfel des Vulkans, um den spektakulären Sonnenaufgang zu beobachten. Genauso kommen jeden Nachmittag mehrerer Besucher, um den ebenso erstaunlichen Sonnenuntergang zu beobachten. Sollten Sie zu diesen Besuchern gehören, empfehlen wir Ihnen sich warm anzuziehen, denn es kann zu diesen Zeiten sehr kalt auf dem Gipfel des Haleakalā Vulkans werden. Eine sehr gut ausgebaute Straße führt bis zum Gipfel hoch, auf diesem Weg bieten sich viele attraktive Ausblicke auf eine wunderschöne Landschaft.

Maui Küste Kipahulu

Der zweite Abschnitt des Nationalparks, wird Kipahulu genannt und liegt an der Küste von Maui. Es gibt keinen direkten Weg vom Gipfel des Haleakalā zur Küste. Um zur Küste des Kipahulu-Tals zu gelangen muss man eine gewundene Küstenstraße fahren. 

Beim Besuch dieses Parkabschnitts bietet es sich an, den am Kipahulu Besucherzentrum beginnenden Wanderweg zu den Waimoku Falls, zu nutzen. Dieser Wanderweg ist etwa eine Stunde lang. Weitere Attraktionen an der Kipahulu Küste sind mehrere Pools, entlang des Palikea Stream. Diese Pools enthalten seltene einheimische Süßwasserfische.

Flora und Fauna im Haleakala Nationalpark

Weil die Insel Maui aus einem vulkanischen Gebiet besteht sind alle Pflanzen und Tiere, die hier leben Pionierpflanzen. Teilweise sind sie auf natürliche Weise über das Meer hierher gelangt und haben sich den Umweltbedingungen angepasst. Heutzutage leben im Haleakala National Park mehr vorm Aussterben bedrohte Arten als in jedem anderen Nationalpark in der USA.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Haleakala Observatory is an important observation site located near the visitor center.Sehenswürdigkeiten in der USA - Haleakala Observatory at the Haleakala National Park © en.Wikipedia,1 June 2004, Author: Dennis.clayton

Haleakala Observatory

Im Park befindet sich das Haleakala Observatory, ein wichtiger Beobachtungsstandort in der Nähe des Besucherzentrums. Von hieraus bietet sich eine hervorragende Sicht in den meist sehr klaren Himmel. Dieser Standort wird seit mehr als 40 Jahren von der University of Hawaii Institute for Astronomy betrieben. Eine Aufgabe des Observatoriums ist es das Maui Space Surveillance-System (MSSS) zu verfolgen.

Besucherzentren im Haleakala National Park

Um sich gut über den Park und den Vulkan zu informieren kann man eins der drei Besucherzentren: Park Headquarters Visitor Center, Haleakalā Visitor Center oder das Kīpahulu Visitor Center besuchen. Alle drei sind täglich geöffnet und zeigen viele kulturelle und naturhistorische Exponate. Zudem erhalten Sie hier Informationen zu geführte Wanderungen und können sich für das Campen in der Wildnis registrieren lassen.

Wanderungen im Haleakala Park

Viele Besucher möchten die Gegend des Parks bei einer geführten Wanderung kennenlernen und dabei möglichst viel über die Region kennenlernen. Oder erkunden Sie den Haleakalā Nationalpark auf eigenen Füßen, doch beachten Sie bitte, dass Sie auf den vorgeschriebenen Wanderwegen bleiben, um die seltene Natur zu schützen.

Im Gipfelbereich des Haleakalā Nationalparks gibt es über 48 km Wanderwege mit einer atemberaubenden Aussicht. Dabei gibt es kurze Strecken aber auch mehrtägige Wanderungen durch das heimische Buschland. Erkunden Sie diese Wege, entdecken einheimische Tiere und erforschen die geologischen Geschichte des Vulkans.

Im Kīpahulu Bereich befinden sich etwa 4.8 km an Wanderwegen durch eine üppige, grüne tropische Küstenlandschaft. 

Campingplätze im Haleakala Nationalpark

Zwei Campingplätze der Hosmer Grove Campground und der Kīpahulu Campground befinden sich im Haleakala National Park.

Der Kīpahulu Campingplatz befindet sich auf der Östlichen Seite der Insel im Kīpahulu Bereich, der über die Hāna Highway erreichbar ist. 

Der Hosmer Grove liegt auf dem Weg zum Gipfel, hoch auf den windigen Hängen des Haleakalā. Beide Plätze funktionieren nach dem first-come, first-served Prinzip. 

Zudem gibt es im Park zwei primitive Wilderness Campingplätze, die Hōlua Campsite und die Palikū Campsite

Sehenswürdigkeiten in der USA - Haleakala National Park, Maui, Hawaii.Sehenswürdigkeiten in der USA - Haleakala National Park, Maui, Hawaii. © en.Wikipedia,17 August 2014, Author: Niagara66

Geschichte des Haleakala National Park

Zu Beginn wurde das Gebiet 1916 mit dem Vulkan Mauna Loa und Kilauea, als Teil des Hawaiʻi National Park, unter Schutz gestellt. Seit 1961 ist das Gebiet vom Hawaii-Volcanoes-Nationalpark getrennt und wird eigenständig verwaltet. Zudem ist der Park seit 1980 als ein internationales Biosphärenreservat ausgezeichnet worden. Sein Name Haleakalā ist das hawaiianische Wort für "Haus der Sonne". Einer Legende nach haben die Maui’s hier versucht die Sonne zu fangen um den Tag zu verlängern. 

Öffnungszeiten & Eintrittspreise in den Haleakala Park

Der Park ist 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr geöffnet. Geschlossen wird er nur bei extremen Wetterereignissen. 

Der Eintritt in den Haleakalā Nationalpark beträgt $ 20.00 pro Fahrzeug und ist für drei Tage gültig. Motorräder zahlen $ 15.00, Radfahrer und Wanderer $ 10,00.

Anfahrt in den Haleakala Nationalpark

Der Haleakalā National Park liegt auf der Insel Maui, er erstreckt sich vom 3055 m hohen Gipfel des Haleakalā am südöstlichen Flanke des Berges bis zur Kīpahulu Küste in der Nähe von Hāna. Park-Eingang und der Gipfel mit seine 3055 m Höhe können von Kahului über die Route 37 bis 377 bis 378 erreicht werden.

Fahrzeit zum Gipfel von:

Kahului etwa 2,5 Stunden
Wailea etwa 3 Stunden
Lahaina etwa 3,5 Stunden

Die Kīpahulu Küste erreicht man über die Route 36 zu 360 bis 31. Fahrzeit von Kahului beträgt ca. 4 Stunden.

Beide Abschnitte des Parks sind nicht direkt durch die Straße verbunden, aber beide können von Kahului erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass es keine Parkplätze im Park gibt. Die letzte Parkmöglichkeit befindet sich in der Stadt Pukalani.

Adresse der Sehenswürdigkeit Haleakalā National Park auf Hawaii

Haleakalā National Park
Route 378
Kula, HI 96790
https://www.nps.gov/hale/index.htm

Karte von Hawaii mit der Sehenswürdigkeit Haleakalā National Park

 

Zum Seitenanfang