Navy Pier am Lake Michigan in der Metropole Chicago - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

Am Michigansee in der Nähe des Chicago Rivers, im Stadtteil Near North Side von Chicago (Illinois), befindet sich der Navy Pier. Dabei handelt es sich um eine 1.010 m lange Seebrücke, mit der schönsten Promenade Chicagos, die sich in den Lake Michigan erstreckt.

Der Navy Pier ist die Hauptattraktion der Metropole Chicago mit Riesenrad Ferris Wheel, Karussell, Minigolf, Ausflugsbooten, dem Chicago Childrens Museum, einem IMAX-Kino, dem Smith Museum of Stained Glass Windows, dem Shakespeare Theater und dem Feuerwerk über dem Pier. 50 Hektar an Parks, Gärten, Geschäften, Restaurants und Unterhaltung ziehen mehr als 8 Millionen Besucher pro Jahr zum Navy Pier.

Der Navy Pier in Chicago wurde vom Architekten Daniel Burnham entwickelt und als Municipal Pier 2 geplant und gebaut.

Nach der Fertigstellung sollte der Navy Pier als Frachtumschlagplatz für große Schiffe, Frachter und Lager genutzt werden. Auf der einen Seite des Navy Piers war der Umschlagplatz für Schiffe und auf der anderen Seite fuhren Ausflugsdampfer los.
Ein klimatisierter Raum für die Passagiere, Unterhaltung und Ausstellungen an der äußersten Spitze des Navy Piers wurde zudem für den Besucher zur Verfügung gestellt.

Bauzeit und Geschichte des Navy Piers in Chicago

Im Jahr 1914 begann der Bau des Navy Piers unter der Leitung von Charles Sumner Frost. Es dauerte zwei Jahre und kostete 4,5 Millionen Dollar bis der Navy Pier fertig war. Besucher dürften die Brücke im Jahr 1916 das erste Mal betreten. Damals war der Navy Pier die größte Seebrücke der Welt. Er sollte als Umschlagplatz für Schiffe und für Unterhaltung für Besucher dienen.
Nachdem ursprünglichen Burnham Plan sollten fünf Piers erschaffen werden, doch es wurde nur dieser eine gebaut.

Im Ersten Weltkrieg von 1917 bis 1918 diente der Chicago Navy Pier alt Unterbringung der Armee, Marine und dem Roten Kreuz. Ein kleiner Bereich wurde als Gefängnis für Kriegsdienstverweigerer genutzt.

1920 wurde der Navy Pier um eine Straßenbahnlinie, ein Theater und ein Notfall-Zimmer erweitert.

1927 erhielt der Pier in Chicago offiziell den Namen Navy Pier. Zu dieser Zeit wird der Navy Pier viel von Besuchern als Freizeiteinrichtung genutzt. Es gab Kinderspielplätze, Picknick Möglichkeiten, ein Auditorium und einen Tanzsaal.

Die Weltwirtschaftskrise 1930 führt dazu das der Navy Pier immer weniger als Umschlagplatz für Schiffe genutzt wird. Doch die Freizeitnutzung des Navy Piers nahm nicht ab.

1933 zog auch die Weltausstellung Century of Progress Exposition viele Besucher zum Chicago Pier.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Der berühmte Navy Pier in Chicago im Bundesstaat Illnois.Sehenswürdigkeiten in der USA - Der berühmte Navy Pier in Chicago im Bundesstaat Illnois. en.wikipedia, Author: Banpei

Durch den Zweiten Weltkrieg wurde der Navy Pier im Jahr 1941 für die Öffentlichkeit geschlossen, um ihn als Marine Ausbildungszentrum zu nutzen. Westlich des Piers wurde auf 20 Hektar eine großes Hangargebäude und eine Bohrer Halle gebaut. Zudem wurden zwei Flugzeugträger an den Navy Pier angedockt, um Piloten auszubilden. Davon zeugen mehrere Flugzeugwracks auf dem Grund des Michigan Lakes.

Mitte 1946 ging der Navy Pier an die Stadt Chicago zurück. Die Stadt Chicago nutzte den Navy Pier bis 1965 als einen Campus der University of Illinois at Chicago. Gleichzeitig wurde der Pier weiterhin als Umschlagplatz für Überseefrachter genutzt. Doch mit der Zeit wurde der Navy Pier zu klein und der Hafen wurde zum Lake Calument verlegt. Der Navy Pier begann zu verfallen.

Chicago stellte ihn 1977 unter Denkmalschutz. 1990 wurde er dann nach dem Vorbild von Baltimores Inner Harbor und New Yorks South Street Seaport saniert. Seid der Sanierung gilt er als die Sehenswürdigkeit Chicagos.

Sehenswertes auf dem Navy Pier am Lake Michigan in Illinois

Heutzutage gibt es folgende Attraktionen auf dem Navy Pier in Chicago: ein Riesenrad – Ferris Wheel, ein Karussell, ein 18-Loch-Minigolfplatz, ein IMAX Theater, das Chicago Shakespeare Theater, Amazing Chicagos Funhouse Maze, das Chicago Childrens Museum mit vielen Aktivitäten für Kinder und Erwachsene, das Smith Museum of Stained Glass Windows und am Eingang zum Navy Pier ist eine Statue von Oak Park Komiker Bob Newhart.

Das Smith-Museum für Glasmalerei Windows enthält eine Dauerausstellung mit 150 Buntglasfenster in einem 800-m-lange Reihe von Galerien. Untergebracht entlang der unteren Ebene in der Festival Hall. Es zeigt die beiden weltlichen und religiösen Fenster und wird durch künstlerisches Thema in vier Kategorien unterteilt: Viktorianisch, Prärie, Modern und Zeitgenössisch. Die Fenster bieten einen einzigartigen Einblick in die Kultur und Kunstgeschichte von Chicago.

Das Riesenrad Ferris Wheel ist 150 Fuß hoch und hat 40 Gondeln. In der Nacht ist es beleuchtet und man hat von den Gondeln aus einen atemberaubenden Blick auf die Skyline Chicagos.

Am Ende des Chicago Navy Piers befindet sich ein Anker des Kriegsschiff USS Chicago (CA-136/CG-11). Vom Anfang des Navy Piers bis zum Ende gibt es viele Restaurants und Shoppingmöglichkeiten.

Am Eingang des Navy Piers befindet sich der Gateway Park, ein großer Garten, der zahlreiche Kunstwerke und Skulpturen präsentiert. In der Mitte des Gateway Parks steht ein interaktiv animierter Brunnen. Weiterhin wird der Pier in Chicago als Anlegestelle für Touren und Ausflüge auf Booten genutzt und ist ein beliebter Ort, um am Seeufer Veranstaltungen in Chicago zu sehen.

Regelmäßige Feuerwerke finden am Navy Pier statt. Im Sommer immer Mittwoch- und Samstagabends. Im Herbst nur noch Samstagabends.
Saisonale Feste wie Oktoberfest, Halloween und Weihnachten werden auch auf dem Navy Pier gefeiert.

Momentan wird der Navy-Pier zum Teil nach Plänen des Design-Konzept von James Corner verbessert. Das Straßenbild wird überarbeitet, breitere Fußgängerräume geschaffen und es entstehen bewegte Bootsliegeplätze, um den Blick auf das Riesenrad zu verbessern. Die Arbeiten begannen im Winter 2013-2014, die Fertigstellung wird bis zum Sommer 2015 erwartet.

Öffnungszeiten des Navy Piers in Chicago

Der Navy Pier ist ganzjährig geöffnet. Die allgemeinen Betriebszeiten variieren je nach Jahreszeit und können Änderungen unterliegen. Im Sommer ist der Navy Pier meistens von Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 23 Uhr geöffnet und von Freitag bis Samstag von 10 bis 1 Uhr. Im Winter ist der Navy Pier meistens von Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 21 Uhr geöffnet und von Freitag bis Samstag von 10 bis 23 Uhr.
Das Feuerwerk ist Sommer immer Mittwochs um 21.30 Uhr und Samstags um 22.15 Uhr.
Donnerstags ist immer „Family Fun Night“ mit freiem Eintritt ins Kindermuseum und weiteren Rabatten.

Adresse des Navy Pier in Chicago im Bundesstaat Illinois

Navy Pier
600 E. Grand Ave.
Chicago, IL 60611
Vereinigte Staaten
www.navypier.com

Karte der Sehenswürdigkeit Navy Pier in Chicago

 

Zum Seitenanfang