Mammoth Cave National Park mit der Sehenswürdigkeit Mammoth Cave - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

Die Sehenswürdigkeit Mammoth Cave National Park liegt im Zentrum von Kentucky und umfasst Teile der Mammoth Cave, dem längsten Höhlensystem der Welt, das Green River Valley und die Hügellandschaft von South Central Kentucky. Sein offizieller Name ist Mammoth-Flint Ridge Cave System für den Kamm unter denen die Höhle entstanden sind. Als Nationalpark wurde das Gebiet gegründet um das Höhlensystem zu schützen und zu bewahren.

Mit einer Größe von 21,380 Hektar befindet sich der meiste Teil des Parks im Edmonson County in Kentucky, der Rest liegt im Hart County und Barren County. Im Park fließen der Green River und Nolin River an denen man viele Aktivitäten durchführen kann.

Ihren Namen Mammoth Cave trägt die Höhle nicht weil hier mal Fossilien des Mammuts gefunden worden sind, das hat nichts mit den ausgestorbenen Säugetieren zu tun. 

Mit “Mammoth” wird vielmehr die Länge und Breite des Durchgangs, der Verbunden mit der Rotunde der hinter dem Eingang ist, bezeichnet. Trotzdem kann man in Kentucky Mammute finden, zum Beispiel im Big Bone Lick State Park.

Geschichte des Mammoth Cave National Park

Die Geschichte der Menschen in Bezug auf die Mammoth Cave geht auf über 6000 Jahre zurück. Aus dieser Zeit wurden Native American Überreste gefunden. Eine Legende besagt, dass der erste Europäer, der die Mammoth Cave entdeckte entweder John Houchin oder sein Bruder Francis Houchin bei der Jagd nach einem Bären im Jahr 1797 war.

Aufzeichnungen der Höhlen gibt es erstmals von dem Sklaven Steven Bishop der die Höhle zwischen 1840 und 1850 erkundete und die ersten Pläne der Höhle sowie Bezeichnungen für einige Formationen aufzeichnete. Professionell wurden die Höhlen erst 1908 vermessen.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Treppenturm im Mammoth Dome in Mammoth Cave, Kentucky, USA.Sehenswürdigkeiten in der USA - reppenturm im Mammoth Dome in Mammoth Cave, Kentucky, USA. © Wikipedia, Datum: 25. November 2007, Urheber: Daniel Schwen

Als Wilkins starb ging die Höhle an Gratz. 1838 wurde die Höhle von den Brüdern Gratz an Franklin Gorin, der die Mammoth Cave als Touristenattraktion betrieb, verkauft.

Während des 19. Jahrhunderts war die Mammoth Cave so bekannt, dass sie zu einer internationalen Sensation wurde. Zudem entstand eine Eisenbahnlinie, die Mammoth Cave Railroad, sie brachte die Besucher zur Höhle. Da das Gebiet um die Höhle sich nicht für spezielle Landwirtschaft geeignet war begannen die Besitzer von umliegenden Höhlen einen Konkurrenzkampf um Touristen, dieser wurde als die Kentucky Cave Wars bezeichnet.

Die ersten Forschungen begannen in den späten 1950er Jahren von Patty Jo Watson von der Washington University in St. Louis. Er bestimmte den relativen Gehalt von Pflanzen und Fleisch in der Ernährung der Kultur über einen Zeitraum von mehreren tausend Jahren. Zudem wurden viele antike menschliche Überreste und Artefakt in dieser Zeit in den Höhlen gefunden.

Privatleute bildeten die Mammoth Cave National Park Association im Jahr 1926 um das Gebiet zu schützen. Daraufhin wurde der Park am 25. Mai 1926 als Nationalpark zugelassen. Spendengelder wurden verwendet, um Höfe in der Region zu kaufen. Das Gebiet wurde am 1. Juli 1941 zum Nationalpark in Kentucky erklärt.

In den Zeiten danach folgten viele Höhlenerkundungen wie die Erkundung des Flint Ridge System zudem die Crystal Cave, die Onyx Cave und die Salts Cave gehören. Insgesamt sind die Höhlensysteme von Flint Ridge 139,2 km lang. Weitere massive Höhlensysteme die in kurzer Distanzen von Mammoth Cave liegen wurden entdeckt und erkundet: das Fisher Ridge Cave System und das Martin Ridge Cave-System.

Am 27. Oktober 1981 wurde der Cave Park zum Weltkulturerbe und am 26. September 1990 zum internationales Biosphärenreservat erklärt.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Mammoth_Cave_National_Park (Kentucky)Sehenswürdigkeiten in der USA - Mammoth_Cave_National_Park (Kentucky). © en.Wikipedia, Datum: 08-03-2008, Quelle: //www.flickr.com/photos/navin75/162066494/, Urheber: Navin75

Besuch und Führungen durch die Mammoth Caves

Der National Park Service bietet verschiedene Höhlentouren für Besucher durch die Mammoth Caves an. Bei den Touren durch die Höhlen können einige bemerkenswerte Eigenschaften der Höhle, wie die Grand Avenue, Frozen Niagara und Fat Man's Misery besichtigt werden. Teile der Höhle sind elektrisch Beleuchtet, andere Bereiche werden mittels mitgetragener Lampen erhellt.
Bei den Touren durch die Höhlen der Mammoth Cave erfährt man viele Informationen zu den Höhlen, menschlichen Geschichten und die Legenden der Höhle.

Besucherzentrum im Cave Park

Das Mammoth Cave Zentrale und Besucherzentrum befindet sich am Mammoth Cave Parkway. Hier finden Sie viele wichtige Informationen zu den Höhlen und können Touren durch diese buchen.

Geologie der Mammoth Cave

Mit 400 Meilen (640 km) an Gängen ist die Mammoth Cave mit Abstand das weltweit längste Höhlensystem. Sie ist mehr als doppelt so lang wie die Höhlensysteme der Mexico's Sac Actun Underwater Cave. Zudem werden die Höhlen der Mammoth Cave von zahlreichen unterirdischen Wasserläufen durchflossen. Der größte Fluss ist der River Styx.
Die Region des Mammoth Cave Parks besteht aus einer dicken Kalksteinschicht, die von einer Sandsteinschicht überzogen ist. Im Britisch-Amerikanischen Krieg von 1812 waren die Höhlen ein wichtiger Lieferant von Salpeter, das für die Herstellung von Schießpulver verwendet wurde.

Biologie und Ökosystem des Mammoth-Cave-Nationalpark

Besonders Fledermäuse sind hier heimisch. Folgende Arten von Fledermäusen leben in den Höhlen: Indiana (Myotis sodalis), Graue (Myotis grisescens), Kleine braune Fledermaus (Myotis lucifugus), Große braune Fledermaus (Eptesicus fuscus) und die Zwergfledermaus (Pipistrellus subflavus). Weitere Tiere in den Mammoth Höhlen sind: Grillen, Grottenolme, Höhlenfische und Höhlenkrebse. Zudem ist Mammoth Cave die Heimat der vom Aussterben bedrohten Kentucky Höhlen Garnelen, einer blinden Albino-Garnele.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Ein Nationalpark-Ranger fuehrt eine Gruppe Touristen durch Mammoth Cave.Sehenswürdigkeiten in der USA - Ein Nationalpark-Ranger fuehrt eine Gruppe Touristen durch Mammoth Cave. © en.Wikipedia, Datum: 25. November 2007, Urheber: Daniel Schwen

Aktivitäten im Mammoth Park

Bei einem Besuch des Mammoth Parks können Aktivitäten wie Höhlentouren, Wanderungen, Kanufahrten auf dem Green River, Picknick, Reiten, Radfahren, Camping und vieles mehr erlebt werden. Hier haben wir Ihnen einige Aktivitäten im Park zusammengestellt:

Radwege in Mammoth Cave Nationalpark
Mammoth Cave Nationalpark bietet zahlreiche Möglichkeiten für Radfahrer in die Natur. Teilweise gibt es asphaltierte Straßen, Mountainbiking dürfen auf den unbefestigten Straßen fahren. Zudem gibt es spezielle Routen für die Offroad-Fahrradnutzung.

Kanutour auf dem Green River
Der Green River in Kentucky führt über 30 Meilen durch den Park und bieten eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten an, wie Angeln, Kanutouren und Kajak.

Wandern im Mammoth Cave Nationalpark
Fast 84 Meilen an Wanderwegen im Backcountry, Frontcountry und Visitor Center Bereiche sind hier zu finden. Sie sind kombiniert von leicht bis schwer.
Sechs Ausgangspunkten bei Maple Springs, Lincoln, Big Hollow, Erste Creek, Temple Hill und White Oak ermöglichen es ins Hinterland zu wandern.

Reiten in Mammoth Cave Nationalpark
Touren auf Pferden werden durch den Nationalpark angeboten. Sie haben aber auch die Möglichkeit alleine mit dem Pferd durch das Gelände zu reiten.

Sehenswürdigkeiten im Mammoth Cave NP

Viele Besucher kommen in den Mammoth Cave Nationalpark um die Höhle zu sehen. Aber es gibt noch weiter Attraktionen im Park wie Cedar Sink, ein Ort an dem die Erde ein Fenster in ihr inneren Geheimnisse öffnet; Rotunda; Turnhole Bend; Green River Bluffs Overlook; The Big Woods; Cave Island; Sand Cave; Cathedral Domes und Frozen Niagara.

Hotels, Lodges & Campingplätze im Mammoth National Park

Unterkünfte im Mammoth Cave Park finden Sie im Mammoth Cave Hotel, Sunset Terrace Rooms, Hotel Cottages und Woodland Cottages. Zum Campen gibt es im Park einige Campingplätze wie den Mammoth Cave Campground und Houchin Ferry Campground.

Wetter im Nationalpark in Kentucky

Kentucky hat ein gemäßigtes Klima mit warmen, feuchten Bedingungen. Die Sommer sind in der Regel warm und die Winter kühl. Ein großer Teil Kentuckys Niederschlag fällt im Frühjahr, der regenreichsten Jahreszeit.

Eintrittspreise in den Mammoth Cave National Park

Die meisten Ressourcen und Einrichtungen des Parks sind kostenlos. Gebühren werden für Höhlentouren und Camping genommen.

Anreise zum Mammoth Park

Vom Norden aus nehmen Sie den Interstate 65 bis zum Ausgang 53 (Cave City Exit). Biegen Sie rechts auf die KY-70. Folgen Sie der 70/255, sie wird zur Mammoth Cave Parkway und führt Sie in den Mammoth Park.

Von Süden aus nehmen Sie die Interstate 65 bis zum Ausgang 48 (Park City Exit). Biegen Sie links auf die KY-255 und folgen der 255, sie wird zur Park City Road und führt Sie in den Park.

Adresse der Sehenswürdigkeit Mammoth Cave Nationalpark in Kentucky

Mammoth Cave Nationalpark
1 Mammoth Cave Parkway
Mammoth Cave, KY 42259
//www.nps.gov/maca/index.htm

GPS-Koordinaten
Breite / Länge: N 37 ° 11 '13,115' '| W 86 ° 06' 05,197 ''
Dezimalgrad: +37.186976 | -86,101444
UTM (Zone 16N, NAD83): 579779,491 | 4115977,605 m

Karte von Kentucky mit der Sehenswürdigkeit Mammoth Cave Park

Zum Seitenanfang