Isle Royale National Park mit seinen vielen Inseln im Lake Superior - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

Der Isle Royale Nationalpark ist ein US-Nationalpark auf und um die Isle Royale, der sich im Lake Superior befindet. Trotz seiner Nähe zum kanadischen Ufer, gehört er zum Bundesstaat Michigan in der USA.

Mit einer Länge von 72 Kilometern und 14 Kilometer Breite wurde die Insel mit rund 400 kleineren Nachbarinseln am 3. April 1940 als National Park Isle Royale gegründet. Ein paar Jahre später im Jahr 1976 wurde das Gebiet als National-Wildnisgebiet und im Jahr 1980 als internationales Biosphärenreservat geschützt.

Insgesamt hat der Nationalpark eine Fläche von 2.320 km2, wovon 540 km2 nicht aus Wasserfläche bestehen. Damit ist er einer der kleinsten Nationalparks in der USA.

Entdecken Sie diesen wunderschönen isolierte Nationalpark auf der Insel Isle Royale, weit weg von Geräuschen der Zivilisation. Umgeben von Lake Superior bietet er ein unvergessliches Abenteuer für Rucksacktouristen, Wanderer, Segler, Kanuten und Taucher inmitten seiner landschaftlichen Schönheit.

 

Besuch des Nationalparks in Michigan

Über eine Fähre von Grand Portage, Houghton und Copper Harbor aus ist die Insel im Sommer zu erreichen. In den Wintermonaten ist dies jedoch wegen des rauen Sees und des Treibeises nicht möglich.

Viele Besucher kommen auf diese Insel um auf dem Höhenzug Greenstone Ridge, einem der längsten Wanderweg der Isle Royale, zu wandern. Er führt über 64 Kilometern von einem Ende der Insel zum anderen. Besonders Tagestouren sind auf dem Greenstone Ridge Trail beliebt. Um den gesamten Wanderweg der Greenstone Ridge zu erwandern benötigt man etwa vier bis fünf Tage. Viele Wanderer wandern den Wanderweg in eine Richtung und fahren dann am Ende mit einem Boot-Shuttle zurück zum Startpunkt. Neben dem Greenstone Ridge Trail führen ungefähr 165 Meilen (266 km) an Wanderwegen durch den Park.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Tobin Trail — at Isle Royale National Park.Sehenswürdigkeiten in der USA - Tobin Trail — at Isle Royale National Park. © en.Wikipedia, June 2010, Author: MDuchek

Flora und Fauna im Isle Royale Park

Die Gegend ist durch Misch- und Laubwälder mit viele Blumen geprägt. Bei einem Besuch des National Parks können Sie Elche beobachten und wenn Sie großes Glück haben sehen Sie einen der seltenen Wölfe die hier leben. Insgesamt leben hier etwa 1000 Elche und 25 Wölfe. 

Zwischen 2009 und 2012 befürchtete man das die Wölfe im Isle Royale National Park aussterben werden, doch es gab wieder Nachwuchs, sodass der Bestand wieder wuchs.

Seit 2012 werden auf der Insel auch wieder Wanderfalken beobachtet, die dort lange Zeit nicht mehr gesichtet worden sind. Zudem sieht man im Winter Tiere die über den gefrorenen See vom kanadischen Festland aus die Insel besuchen.

Geschichte des Isle Royale National Park

In älteren Zeiten wurden hier große Mengen an Kupfer von den indigenen Völkern abgebaut. Mitte der 1840er Jahre entstand hier ein wahrer Kupfer Boom, in der die ersten modernen Kupferminen eröffnet wurden. Viele alte Minen und Gruben, sind dadurch noch heutzutage in dieser Region zu finden. Als Erinnerung an diese Zeit wurde im Jahr 1961 in der Lake Superior Region eine Prähistorische Copper Mining eröffnet.

Zudem wurde auf der Insel der Isle Royale Greenstone gefunden, der offizielle Edelstein des US-Bundesstaats Michigan.

Einst war der Standort durch Fischerei geprägt, doch die Fischereiindustrie ging deutlich zurück und das Gebiet wurde unter Schutz gestellt, so dass es bald keine Fischerei mehr gab.

Aktivitäten im Isle Royale Nationalpark

Viele Aktivitäten kann man hier durchführen, wir haben Ihnen hier die einzelnen Aktivitäten zusammengestellt die im Nationalpark angeboten werden:

Backpacking und Camping
Isle Royale verfügt über 36 Campingplätze auf der Insel. Die Campingplätze sind nur zu Fuß oder mit einem Boot zu erreichen. Viele Besucher nutzen den Park Isle Royale für Backpacking Touren, sie sind im Schnitt sechs bis acht Meilen am Tag unterwegs und übernachten auf einem der vielen Campingplätze.

Kanu & Kajak
Zahlreiche Seen, Buchten und Inseln, die über Wassersstraßen verbunden sind, bieten ein Paradies für Kanuten und Kajakfahrer. Gerne werden hier Tagestouren durchgeführt und auf einem der vielen Campingplätze übernachtet.

Tag Wandern - Day Hiking
Wandern ist eine hervorragende Möglichkeit um den Isle Royale Nationalpark zu erkunden. Es gibt eine Reihe von kurzen und langen Wanderwegen in der Nähe von Rock Harbor und Windigo. Doch sind Sie sich bewusst, das das Gelände auf der Isle Royale sehr uneben ist.

Scuba Diving
Isle Royale bietet viele spannende Tauchmöglichkeiten. Im kalten Wasser des Lake Superior befindet sich eine Vielzahl von Wracks in hervorragendem Zustand. Diese versunkene Schiffe werden von der Nationalpark-Service geschützt. Wenn Sie Tauchen möchten müssen Sie sich nur vorab im Rock Harbor, Windigo oder Houghton Besucherzentren registrieren.

Ranger Programme
Im Nationalpark gibt es die Möglichkeit an einem der Ranger Programme teilzunehmen, bei dem man den Isle Royale gründlich erforscht und viel über seine Natur- und Kulturgeschichte erfährt. 

Fischen im Isle Royale Park
Isle Royale Nationalpark ist ein Paradies für Angler. Ob Sie im Lake Superior oder in den Binnenseen fischen. Sie müssen allerdings einen Angelschein besitzen.

Bootstouren
Als Archipel mit mehr als 400 Inseln ist Isle Royale Nationalpark ein aufregender Ort, den man mit dem Boot erkunden kann. Man kann dies mit einem eigenen Boot tun oder eine Bootstour buchen.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Feldtmann Ridge to Siskiwit Bay.Sehenswürdigkeiten in der USA - Feldtmann Ridge to Siskiwit Bay. © en.Wikipedia, 9 September 2012, Source Flickr: Isle Royale, Author: Robert Engberg

Besucherzentren

Auf der Isle Royale  gibt es einige Besucherzentren. Die wichtigsten haben wir Ihnen hier zusammengestellt:

Houghton Visitor Center: Lage: 800 E. Lakeshore Dr. Houghton, MI 49931

Rock Harbor Visitor Center: Lage: Nordosten Ende Isle Royale Nationalpark

Windigo Visitor Center: Ort: Southwest Ende Isle Royale Nationalpark

Houghton

In Houghton, Michigan befindet sich das Hauptquartier der Isle Royale Nationalpark. Es liegt an dem Portage Canal in Houghton: 800 E. Lakeshore Drive, Houghton, MI 49931.

Zudem befindet sich hier ein Besucherzentrum, das die komplette Saison über geöffnet ist.

Rock Harbor

Rock Harbor liegt am nordöstlichen Ende von Isle Royale Nationalpark. Es wird von den Schiffen und den Flugzeugen angesteuert. Hier findet man das Rock Harbor Visitor Center, Campingplätze und Restaurants. Zudem kann man hier gut Wandern gehen und die Natur entdecken.

Windigo

Windigo liegt an der südwestlichen Ende von Isle Royale Nationalpark. Es wird von den Schiffen und dem Flugzeuge angesteuert. Das Windigo Visitor Center, Campingplätze und viele Wanderwege befinden sich hier.

Camping im  Isle Royale National Park

Der Park verfügt über 36 ausgewiesenen Wildnis Campingplätze. Einige Campingplätze befinden sich  im Landesinnern, andere auf den Inseln im Lake Superior. Die Campingplätze auf den kleineren Inseln sind meist nur mit dem eigenen Boot zu erreichen. Ausgestattet sind die meisten Campingplätze mit Gruben Toiletten, Picknick-Tischen und Feuerstellen. Wasser aus den Wasserquellen sollte abgekocht werden.

Zugang zu Park

Der Park ist über Fähren, Wasserflugzeuge und Passagierschiffe während der Sommermonate zu erreichen. Diese fahren von Houghton und Copper Harbor in Michigan und Grand Portage in Minnesota ab. Zudem fahren viele Privatboote von den Küsten von Michigan, Minnesota und Ontario aus auf die Insel.

Neben den vier Fähren gibt es ein Wasserflugzeug mit dem man zum Isle Royale Nationalpark gelangen kann. Reservierungen vorab werden dringend empfohlen, vorallem in der Hochsaison von Ende Juli bis Mitte August. Abfahrtsorte befinden sich in Grand Portage, Copper Harbor und Houghton. Wir haben Ihnen hier die einzelnen Fähren zusammengestellt:

Ranger III
Der Ranger III ist ein 165-Fuß (50 m) langes Schiff, das in Houghton in Michigan startet. Es fährt zum nordöstlichen Ende im Isle Royale Nationalpark. Von Houghton aus benötigt man etwa sechs Stunden mit dem Schiff zum Park.

Isle Royale Queen IV
Die Isle Royale Königin IV ist eine Passagierfähre, die zwischen Copper Harbor, Michigan und Rock Harbor zum nordöstlichen Ende von Isle Royale Nationalpark fährt. Vom Copper Harbor in Michigan, benötigt man etwa drei Stunden um zum Rock Harbor zu gelangen.

Voyageur II
Die Voyageur II ist eine Passagierfähre, die zwischen Grand Portage, Minnesota und zu einer Vielzahl von Pick-up-and-Drop Punkte im Isle Royale Nationalpark fährt.

Seahunter III
Die Seahunter III ist eine Passagierfähre, die zwischen Grand Portage, Minnesota und Windigo zum südwestlichen Ende vom Isle Royale Nationalpark fährt. Im Schnitt fahren die Fähren von Grand Portage aus in 1 1/2 Stunden zu den Inseln und bleiben dort etwa 4 Stunden.

Isle Royale Seaplanes
Die Isle Royale Seeflugzeuge fliegen von Houghton aus nach Rock Harbor und Windigo auf der Isle Royale Nationalpark.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Isle Royale National Parks

In der Nähe des Nationalparks befinden sich einige sehenswerte Attraktionen. In Michigan sind das: der Keweenaw National Historical Park, die Pictured Rocks National Lakeshores, die Michigan State Parks, der Hiawatha National Forest, der Ottawa National Forest und das Seney National Wildlife Refuge. In Wisconsin die Apostle Islands National Lakeshores, der Ice Age National Scenic Trail, die Wisconsin State Parks und der Chequamegon National Forest. In Minnesota ist es das Grand Portage National Monument, der Voyageurs National Park, die Minnesota State parks, das Boundary Canoe Area, der Chippewa National Forest und der Superior National Forest.

Zudem liegt nah in Kanada der Quetico Provincial Park, der Sleeping Giant Provincial Park und der Pukaskwa National Park of Canada.

Gebühren und Pässe

Die Nutzungsgebühr gilt für alle Parkbesucher, mit Ausnahme von Kindern unter 11 Jahren. Sie beträgt $ 4 pro Tag pro Person.

Mit den Einnahmen aus der Nutzungsgebühr wird der Isle Royale Nationalpark instand gehalten.

Öffnungszeiten

Der Park ist vom 16.April bis zum 31. Oktober geöffnet. Wegen der extremen Winterwetterbedingungen vom 1. November bis 15. April ist der Park offiziell geschlossen. 

Adresse der Sehenswürdigkeit Isle Royale National Park in Michigan

Isle Royale National Park
800 East Lakeshore Drive 
Houghton, MI 49931
https://www.nps.gov/isro/index.htm

Karte von Michigan mit der Sehenswürdigkeit Isle Royale Nationalpark

Zum Seitenanfang