Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Cleveland - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

Das Rock and Roll Hall of Fame and Museum ist ein Museum in der Innenstadt von Cleveland im Bundesstaat Ohio. Es ist Teil des neu entwickelten North Coast Harbor in Cleveland. Seine Mission ist es Besuchern, Fans und Wissenschaftler aus der ganzen Welt die gesamte Geschichte und Bedeutung der Rock and Roll Musik näher zu bringen.

Dabei geht es um bekannte und einflussreiche Künstler, Hersteller, Ingenieure, Produzenten und deren Einfluss auf die Musikindustrie. Interaktive Ausstellungsstücke, Rock and Roll Music, Videos, Kostüme, Kunstartefakte und weitere Exponate zeigen dem Besucher die Welt des Rock and Roll.

Seit 1986 werden jedes Jahr neuen Mitgliedern in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Auf 55.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, präsentieren die Exponate bestimmte Epochen, Stile und Meilensteine des Rock and Roll. Neben den Ausstellungsflächen findet man im Rock of Fame Museum ein Verwaltungsbüro, den Museum Store und ein Café.

Stiftung und Museum Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland

Die Rock and Roll Hall of Fame Stiftung wurde am 20. April 1983 von Ahmet Ertegun, der auch die Stiftung Atlantic Records gründete, erschaffen. Für die Museums Stiftung sammelte Ahmet Ertegun ein Team zusammen bestehend aus dem Rechtsanwalt Suzan Evans, Rolling Stone Magazin Redakteur und Herausgeber Jann Wenner S., Rechtsanwalt Allen Grubman und Geschäftsführer von Schallplatten wie Seymour Stein, Bob Krasnow und Noreen Woods.

Die Stadt Cleveland bot der Stiftung für das Rock Hall Museum einen Standort in ihrer Innenstadt direkt am Eriesee an. Sie begründeten warum das Museum nach Cleveland kommen sollte damit, das durch den Discjockey Alan Freed der Begriff „Rock ’n’ Roll“ schon seit 1951 aus Cleveland stamme.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Cleveland.Sehenswürdigkeiten in der USA - Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Cleveland. Rock and Roll Hall of Fame and Museum

Andere Städte wie Memphis (Heimat der Sun Studios und Stax Records), Detroit (Heimat des Motown Records), Cincinnati (Heimat des King Records), New York City, Philadelphia, New Orleans, San Francisco und Chicago wurden ebenfalls für den Standort des neuen Rock and Roll Museum geprüft. Eine Unterschriftenkampagne sowie eine Umfrage der USA Today ergab das die Bevölkerung der USA das Museum in Cleveland haben wollte. Im März 1986 fiel die Entscheidung das das Museum Rock and Roll Hall of Fame nach Cleveland kommt.

Am 2. September 1995 eröffnete das Rock and Roll Hall of Fame Museum zum erstmal seine Tore für Besucher. Nachdem es in einer großen Veranstaltung mit einem Konzert und viel Rock n Roll Music eröffnet wurde. Bei dem All-Star-Konzert traten auf: Allman Brothers, Chuck Berry, James Brown, Johnny Cash, Bob Dylan, Aretha Franklin, Al Green, Jerry Lee Lewis, John Mellencamp, Iggy Pop, The Pretenders, Bruce Springsteen, Booker T. & the MG und Andere.

Architektur & Standort des Rock and Roll Museums

Das Gebäude des Rock and Roll Museums wurde vom Architekt Ieoh Ming Pei entworfen. Es sollte die Energie des Rock ’n’ Roll widerspiegeln. Dies wurde mit einem Turm umgesetzt aus dem eine Glaspyramide herausragt. Der Turm sollte ursprünglich 200 ft (61 m) hoch werden, durfte dann aber nur auf 162 Fuß (49 m) Höhe gebaut werden, um den Cleveland Burke Lakefront Airport nicht zu stören.

In der Innenstadt von Cleveland am Lake Erie, östlich von Cleveland Browns Stadium und Great Lakes Science Center auf einer Fläche von 14.000 m² wurde das Cleveland Museum gebaut. Der erste Spatenstich erfolgte am 7. Juni 1993.

Insgesamt kostete der Bau 84 Millionen US-Dollar. Nach Fertigstellung wurde das Gebäude zweimal ausgezeichnet. Einmal 1997 als American Institute of Architects / American Institute of Steel Construction beim Award for Innovative Design and Excellence in Architecture Using Structural Steel und 1998 als New York Association of Consulting Engineers beim Engineering Excellence Award.

Ieoh Ming Pei entwarf zudem bei der National Gallery of Art das Ost-Gebäude in Washington DC, die John-F.-Kennedy-Bibliothek in Boston, das Museum of Modern Art in Athen und die Erweiterung des Louvre in Paris.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Ausstellung im Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Cleveland.Sehenswürdigkeiten in der USA - Ausstellung im Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Cleveland. Rock and Roll Hall of Fame and Museum

Ausstellungen des Rock of Fame Museums in Cleveland

Auf mehr als 55.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche gibt es sieben Ebenen im Rock of Fame Museum. Die unterste Ebene ist die Ahmet M. Ertegun Exhibition Hall, Hauptgalerie des Museums.
Sie umfasst Exponate vom Beginn des Rock and Roll (Gospel, Blues, Rhythm & Blues und Folk, Country und Bluegrass). Es werden Informationsfilme angeboten, ein Film informiert den Besucher über die Wurzeln des Rock and Roll andere Filme bieten verschiedene Themen zum Rock and Roll an.

Ausstellungen zu den Städten die großen Einfluss auf den Rock and Roll gehabt haben, wie Memphis, Detroit, London, Liverpool, San Francisco, Los Angeles, New York und Seattle können besucht werden.

Weitere Ausstellungen sind über die Soul-Musik, die fünfziger Jahre, Sun Records, Atlantic Records, Cleveland Rock and Roll, die Musik des Mittleren Westens, Rock Music Radio und die Proteste gegen den Rock and Roll. Exponate von den Beatles, Rolling Stones, Jimi Hendrix und andere können bei einem Besuch des Rock of Fame Museums in Cleveland besichtigt werden.

Auf der obersten Ebenen des Rock and Roll Hall of Fame Museum gibt es immer unterschiedliche temporäre Ausstellungen.

Zudem produziert das Rock and Roll Hall of Fame and Museum zahlreiche öffentliche Programme, darunter Konzerte, Interviews, Vorträge, Filmvorführungen und andere Veranstaltungen.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Guitars outside the Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland.Sehenswürdigkeiten in der USA - Guitars outside the Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland. Wikipedia, 16 September 2004, Author: Andrew Hitchcock

Mitglieder der Rock and Roll Hall of Fame

Ursprünglich gab es vier Kategorien für die Aufnahme in die Museum Hall of Fame: „Künstler“ (performers), „Nicht-Künstler“ (non-performers) - Personen deren Verdienst hinter oder neben der Bühne liegt wie Songschreiber, Produzenten, Disc-Jockeys, Vertreter von Plattenfirmen und Journalisten, „Frühe Einflüsse“ (early influences) aus der Vor-Rock-Ära sowie „Lebenswerk“ (lifetime achievement). Im Jahr 2000 wurde zusätzlich die Kategorie „Sidemen“ eingeführt.
Die Aufnahme in das Museum kann frühestens 25 Jahre nach Erscheinen der ersten Schallplatte oder CD eines Künstlers erfolgen. Die neuen Mitglieder werden jährlich auf einer Veranstaltung in New York City oder alle drei Jahren in der Hall of Fame in Cleveland geehrt.

Rock and Roll Hall of Fame and Museum Library

Die Rock and Roll Hall of Fame and Museum Bibliothek umfasst eine Sammlung von Materialien zur Geschichte des Rock and Roll. Bücher, Zeitschriften und kommerzielle Audio- und Videoaufzeichnungen, sowie Hunderte von Archivsammlungen wie persönliche Papiere, Geschäftsunterlagen, Fotos und Plakate können hier begutachtet werden.

Tickets und Öffnungszeiten des Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Ohio

Das Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Cleveland ist täglich von 10 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet. Mittwochs sogar bis 21.00 Uhr. An Thanksgiving und Weihnachten ist das Rock of Fame Museum geschlossen.
Der Eintritt in das Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Ohio kostet für Erwachsene $ 22. Senioren (65 +) & das Militär zahlen $ 17 und Kinder im Alter von 9-12 zahlen 13 $. Jüngere Kinder sind kostenlos.

Informationen zur Anfahrt zum Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Cleveland finden Sie hier.

Adresse der Sehenswürdigkeit Rock & Roll Hall of Fame Museum

Rock & Roll Hall of Fame Museum
1100 E 9th St
Cleveland, OH 44114
Vereinigte Staaten
www.rockhall.com

Stadtplan von Cleveland mit dem Rock and Roll Hall of Fame and Museum

Zum Seitenanfang