Old Newgate Prison & Kupfermine das erste Staatsgefängnis in den USA - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

Die historische Stätte Old Newgate Prison war ein kolonial amerikanisches Gefängnis im heutigen Ort East Granby, im Bundesstaat Connecticut in den USA.

Ursprünglich wurde der Standort in der damaligen britischen Kolonie für den Beginn eine Kupfermine (copper mine) gegründet. Es wird vermutetet, das es die erste Kupfermine in Amerika war. Sie wurde im Jahr 1705 eröffnet.
Als sich herausstellt das sie unrentabel war, weil das Erz eine schlechte Qualität hatte und das Kupfer schwer zu extrahieren war, wurde die Mine im Jahr 1750 aufgegeben.

Danach wurde die Kupfermine 1773 in ein Gefängnis umgewandelt.

Benannt wurde das Gefängnis nach dem Newgate Prison, einer der berüchtigsten Haftanstalten der englischen Geschichte, in London.

Während des Unabhängigkeitskrieges wurde Newgate als Gefängnis für politische Gefangene genutzt. Der erste Gefangene war John Hinson, er wurde wegen Einbruchs im Jahr1773 im Gefängnis aufgenommen. 18 Tage später entkam er. Weitere Gefangene kamen wegen Taten wie Diebstahl, Einbruch und Fälschungen hinzu.
Zur damaligen Zeit war das Entkommen aus dem Gefängnis noch einfach. Zwischen 1773 und 1775 hatte es praktisch jeder Gefangene geschafft, zu entkommen.

Die Gefangenen schliefen auf Stroh etwa 70 Meter unter der Erde. Als Strafe für Ihre Taten mussten Sie damals täglich in der Mine arbeiten.

Im Jahre 1790 wurde das Old Newgate Prison zu einem uneinnehmbaren Gefängnis umgebaut und als das erste Staatsgefängnis in der USA eröffnet. Das Gefängnis war nichts weiter als eine feuchte, düstere Höhle mit einem einzigen Zugang über eine Leiter in die Tiefe.
Vornehmlich war das Gefängnis Old Newgate Prison für Männer gebaut worden, erst im Jahr 1824 wurde die erste Frau aufgenommen.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Old Newgate Prison once a copper mine, then a prison in the 18th and 19th century, in East Granby CT USA.Old Newgate Prison once a copper mine, then a prison in the 18th and 19th century, in East Granby CT USA. Wikipedia, Sphilbrick

Als das Gefängnis im Jahr 1827 geschlossen wurde, weil es zu teuer wurde, versucht man den Bergbau in der Kupfermine für kurze Zeit wieder aufzunehmen. Doch dies gelang nicht.

Nach mehreren Jahren Stillstand wurde die Stätte 1860 als Sehenswürdigkeit in Connecticut für Touristen zur Verfügung gestellt. Als Eigentum vom Staat Connecticut wird sie von diesem verwaltet.

1972 wurde die Stätte Old Newgate Prison von der Regierung der Vereinigten Staaten, wegen seine historischer Bedeutung, zum National Historic Landmark erklärt.

Heute wird das Gelände des Old Newgate Prison als Park und Museum genutzt. Auf dem Gelände befinden sich noch ein Wachhaus mit Exponaten, ein Besucherzentrum mit Souvenirladen und die Überreste der Gefängnis Gebäude. Über eine moderne Treppe kann man sich einen Teil der Kupfermine anschauen.
In der Mine sollte man gutes Schuhwerk tragen, da es dort auf den Steinen rutschig sein kann und es etwas tiefere Pfützen gibt. Auch die Deckenhöhe ist teilweise sehr niedrig und es gibt enge Stellen.

Besucher der Mine sehen etwa die Hälfte der bestehenden Tunnel. Der Zugang zu den anderen Bereichen ist aus Sicherheitsgründen gesperrt. Einige sind überflutet, andere haben eine sehr niedrige Decken oder enden in Sackgassen.

Durch tragische Ereignisse wird behauptet das es in der Mine spukt. Ein Grund ist die Geschichte von Abley Starkey im Jahre 1827. Abley Starkey versuchte zu fliehen in dem er an einem Seil empor kletterte, dabei stürzte und starb.
Aber auch Gerüchte über Geisterstimmen in den Tunneln werden erzählt.

Auf der anderen Straßenseite des Gefängnisses liegt die unrestauriert Taverne Viets. Mitte des 18. Jahrhunderts Heimat von John Viets dem ersten Gefängniswärter von Old Newgate Prison.

Zurzeit ist wird das Museum restauriert und ist deshalb bis Mai 2014 geschlossen.

Anfahrt & Anreise zum Old Newgate Prison & Copper Mine

Etwa eine Meile nördlich von der Route 20 in East Granby, befindet sich die Newgate Road, die zum Old Newgate Prison führt. Wenn Sie von Colebrook kommen gibt es kurz bevor Sie nach East Granby kommen eine Kreuzung, an der das Old Newgate Prison links ausgeschildert ist.
Von der Kreuzung der Routen 187 und 20 ist die Newgate Straße etwa eine halbe Meile entfernt.

Eintritt in das Old Newgate Prison

Erwachsene zahlen einen Eintritt von 10 $. Senioren (60 Jahre +) und Studenten müssen 8 $ bezahlen und Jugendliche (6-17 Jahre) zahlen 6 $. Kinder bis 5 Jahre sind kostenlos.
Einen Ermäßigten Eintritt gibt es für Schulen und Gruppen nach Vereinbarung.

Mit der Eintrittskarte können Sie zusätzlich zum halben Preis eins der vier Staatlichen Museen (Eric Sloane Museum & Kent Iron Furnace; Henry Whitfield State Museum; Prudence Crandall Musuem & New-Gate Prison & Copper Mine) besuchen.

Das Parken auf dem Gelände ist kostenlos.

Adresse der Sehenswürdigkeit Old Newgate Prison in Connecticut

National Historic Landmark
State Archaeological Preserve
115 Newgate Road
(mailing address: P.O. Box 254)
East Granby, CT 06026
//www.cultureandtourism.org

Der Karte mit der Sehenswürdigkeit Old Newgate Prison

 

Zum Seitenanfang