Las Vegas mit den größten Casinos der USA - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

Las Vegas („Neon City“ „The City of Light“) das berühmte Spielerparadies mit Ihren vielen Casinos und Hotels befindet sich mitten in der Wüste im Bundesstaat Nevada. Man bezeichnet Las Vegas auch als die Stadt die niemals schläft mit seinen ganzen Neonlichtern und Sehenswürdigkeiten. Besonders der Strip von Las Vegas mit den vielen Casinos und die Fremont Street (der alte Strip) sind ein absolute Sehenswürdigkeit für jeden Las Vegas Besucher.

Der Strip geht vom Mandalay Bay Hotel im Süden bis zum Stratosphere Tower im Norden. Zu Fuß ist er schwer an einem Tag abzulaufen da er fast 7 Kilometer lang ist und man eine Menge an Sehenswürdigkeiten zu sehen hat.

Las Vegas befindet sich direkt in der Wüste Nevadas und ist mit ungefähr 558.000 Einwohnern die größte Stadt von Nevada und die 28-größte Stadt der Vereinigten Staaten. Bei einer Landfläche von 339,8 km² entspricht dies einer Bevölkerungsdichte von 1.643 Einwohnern je Quadratkilometer.

Im Jahre 1905 wurde Las Vegas mit dem Bau der Eisenbahn als Eisenbahnstadt gegründet. Mit dem Bau des Hoover-Staudamms (1931 bis 1935) und der Legalisierung des Glücksspiels in Nevada 1931 konnte Las Vegas schnell entstehen und wachsen.
Der Gangster Bugsy Siegel bauten in den 40er Jahren das ersten Hotels mit integriertem Spielkasino und setzte damit das erste Zeichen wo die Entwicklung der Stadt hingehen sollte.

In den 1950er Jahren wurde Las Vegas von vielen Besuchern besucht um die Atombombentests in der Nevada Test Site in der Wüste zu beobachten.

In den 1970ern und 80ern galt die Stadt jedoch als zunehmend heruntergekommen. Doch mit der Eröffnung des Mirage änderte sich das.

Mittlerweile sind Reisen nach Las Vegas bei Urlaubern sehr beliebt, den man kann als Besucher rund um die Uhr etwas erleben. Besonders im Dunkel sind die bunt leuchtenden Fassaden der Casinos und Hotel sehr interessant.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Las Vegas im Bundesstaat NevadaSehenswürdigkeiten in der USA - Las Vegas im Bundesstaat Nevada. Nicola Funk

Eine Attraktion sind die Wasserfontänen vor dem Hotel Bellagio (Bellagio Fountains), die zu klassischer Musik über 150 Meter hoch spritzen. Das Hotel Luxor was wie eine 30 Meter hohe Pyramide aufgebaut ist oder das „MGM Grande“, vor dem ein feuerspeiernder Vulkan steht.

Auch das Hotel Venetian welches im Innern die Stadt Venedig mit seinen Kanälen nach gebaut hat und durch die man mit Gondeln fahren kann ist eine sehenswerte Sehenswürdigkeit. Im Hotel Venetian sind der Marcusplatz und der Canale Grande nachgestellt.

Das höchste Bauwerk in Las Vegas ist der Stratosphere Tower, oben an der Sahara Avenue, mit einer Höhe von 356 Meter. Auf der Aussichtsplattform vom Stratosphere Tower hat man einen wunderbaren Blick über die Metropole Las Vegas. Für die ganz verrückten werden ober auf der Kuppel des Turmes Fahrgeschäfte angeboten in denen man über die Kante des Stratosphere Tower geschossen wird bzw. mit einem Kettenkarussell über dem Abgrund fährt.

Die Fremont Street, der alte Strip, befindet sich im Downtown Las Vegas und besteht auch aus vielen Casinos wie dem Golden Nugget, dem Binion’s Horseshoe und Wynn Las Vegas einem Hotel mit einem 18-Loch-Golfplatz und einem riesigen Wasserfall, der in einen See fließt. Die Fremont Street ist von einer überdimensionalen Videowand überdacht. Abends findet dann im dunkeln eine Lichtershow über der Fremont Street statt.

Derzeit wird etwa ein Viertel des Umsatzes von Las Vegas in den Kasinos erzielt, der restliche Umsatz erfolgt durch Eintrittskarten für Shows, Souvenirs und Luxusartikel. Deshalb sind nicht nur die vielen Casinos die Hauptattraktion Las Vegas sondern auch die faszinierenden Shows.

Fast jedes Hotel in Las Vegas verfügt über ein eigenes Casino. Aufgebaut sind die Kasinos in Las Vegas immer mit slot machines („Spielautomaten“), Videospielautomaten und Spielertischen die Roulette, Würfelspiele, Blackjack oder Poker anbieten. 
Das Spielen ist in den Kasinos in Las Vegas ab 21 Jahren erlaubt.

Die bekanntesten Hotels am Strip & Fremont Street der Casinostadt Las Vegas

Hotel Bellagio
Bally’s Las Vegas
Binion’s Horseshoe
Caesars Palace
Circus Circus Hotel
Encore Las Vegas
Excalibur Hotel
Flamingo
Hard Rock Hotel and Casino
Golden Gate Hotel

Golden Nugget
Harrah’s Las Vegas
Imperial Palace
Luxor
Mandalay Bay
Mirage
MGM Grand Hotel
Monte Carlo Resort
New York New York Hotel
The Palazzo

Palms Casino Resort
Paris Las Vegas
Planet Hollywood Resort and Casino
Rio All-Suite Hotel and Casino
Riviera
Stratosphere Las Vegas
Treasure Island
Tropicana Las Vegas
Trump International Hotel
Venetian Resort Hotel
Wynn Las Vegas

Besondere Sehenswürdigkeiten sind zum Heiraten in Las Vegas auch die vielen wedding chapels („Hochzeitskapellen“), in denen man sich schnell mal trauen kann. Die wedding chapels in Las Vegas haben rund um die Uhr geöffnet. Selbst viele Amerikaner machen Urlaub in Las Vegas um dort zu heiraten, denn im Bundesstaat Nevada gilt das unkomplizierte Eheschließungs- und Scheidungsgesetze der USA.

Bis heute werden die Besucher der Stadt am Südende des „Strip“ von dem weltberühmten Willkommensschild „Welcome to Fabulous Las Vegas“ aus dem Jahr 1959 empfangen.

Das Wetter in Las Vegas in der Wüste Nevadas

Las Vegas liegt in der Wüste Nevada, deshalb besteht das Wetter in Las Vegas aus einer besonders trockenen Hitze bei Tag und bei Nacht (die Luftfeuchtigkeit liegt unter 5 %).

Stadtplan der Sehenswürdigkeit Las Vegas:

 

Zum Seitenanfang