Ground Zero Memorial - World Trade Center Museum in New York - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

Ground Zero Memorial entstand nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 auf das World Trade Center in Lower Manhattan, New York City. Es ist eine Erinnerung an die tausend unschuldigen Männer, Frauen und Kinder, die in den furchtbaren Anschlägen vom 26. Februar 1993 und 11. September 2001 ermordet wurden.

Auf einen Gebiet von 6,47 Hektar, genau an der Stelle an der die World Trade Center Gebäude - Twin Towers standen wurde die Gedenkstätte “Ground Zero” errichtet. Derzeitig wird ein neuer Gebäudekomplex, das neue World Trade Center, gebaut.

Viele Besucher Ney Yorks kommen zu der Gedenkstätte Ground Zero um den Opfern der Attentaten zu gedenken.

Geschichte von Ground Zero in New York

Das ursprüngliche World Trade Center war ein knapp 65.000 m² großer Geschäftskomplex, der zwischen 1966 und 1987 erbaut wurde. Er umfasste sieben Gebäude. Die "Twin Towers" waren das Herzstück und wurden nach Fertigstellung die höchsten Gebäude der Welt. Der Nordturm und der Südturm hatten eine Höhe von 417 Metern (1.368 ft). Die anderen Gebäude, die zum World Trade Center Komplex gehören, wurden zwischen 1975 und 1985 gebaut.

Nachdem das World Trade Center am 13. Februar 1975 einen Brand, am 26. Februar 1993 einem Bombenangriff und am 14. Januar 1998 einen Raubüberfall erlebt, wurde im Jahr 1998 beschloss das World Trade Center zu privatisieren.

Doch der schlimmste Schlag kam am 11. September 2001. 19 Terroristen der islamistischen Extremistengruppe al-Qaida entführten am Morgen vier Passagierflugzeug. Zwei entführte Flugzeuge wurden in die beiden Zwillingstürme - Twin Towers des World Trade Center gesteuert und ein drittes in das Pentagon in Arlington, Virginia. Das vierte Flugzeug stürzte auf ein leeres Feld im Westen von Pennsylvania.

Sehenswürdigkeiten in der USA - The names of the victims of the 1993 World Trade Center bombing on Panel N-7.Sehenswürdigkeiten in der USA - The names of the victims of the 1993 World Trade Center bombing on Panel N-7. Wikipedia,28 April 2012, Author: Nightscream

Die Twin Towers des World Trade Center stürzten innerhalb von zwei Stunden nach der Kollision mit den Flugzeugen ein. Der Zusammenbruch der Türme verteilt Staub in ganz New York City und brachte Hunderttausende von Tonnen an Schutt. Fast 3.000 Menschen starben. Nach den Anschlägen wurde der Bereich als "Ground Zero" bezeichnet. Bis Mai 2002 dauerte die Räumung der Übereste.

Kurz nach den Anschlägen vom 11. September beschlossen Bürgermeister Rudy Giuliani, Gouverneur George Pataki und der damalige Präsident George W. Bush das World Trade Center wiederaufzubauen. Es gab viele Neugestaltung des World Trade Center. 2002 gab es dann einen World Trade Center Site-Design-Wettbewerb den Daniel Libeskind gewann.

Tribute in Light - Lichtdenkmal des World Trade Centers

Zum Gedenken an die Opfer des Anschlags wurde das Lichtdenkmal Tribute in Light aus 88 Scheinwerfern installiert. Ursprünglich sollte es nur vom 11. März bis zum 14. April 2002 neben dem ehemaligen World Trade Center-Standort Ground Zero leuchten. Es wurde aber weiterhin bis 2011 jedes Jahr zum Jahrestag für eine Nacht aktiviert.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Two beams of light represent the former Twin Towers of the World Trade CenterSehenswürdigkeiten in der USA - Two beams of light represent the former Twin Towers of the World Trade Center. Wikipedia, Photo by Derek Jensen (Tysto), 2004-09-11

Towers des neuen World Trade Centers in New York

Tower One World Trade Center
Am Ground Zero wird derzeit als neues World Trade Center, ein neuer Gebäudekomplex mit einem Mahnmal, gebaut. Baubeginn war im Jahr 2006, die endgültige Fertigstellung ist für Dezember 2014 geplant. Es ist ein 104-stöckiger Wolkenkratzer mit einer Höhe von 1.368 Fuß (417 m), der Höhe des ursprünglichen World Trade Center Nordturms. Die Antenne des Gebäudes steigt auf die symbolische Höhe von 1.776 Fuß (541 m). Sie bezieht sich mit Ihrer Höhe auf das Jahr 1776, dem Jahr, in dem die Vereinigten Staaten die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet.
Bis März 2009 hieß das Gebäude Freedom Tower, wurde dann aber in One World Trade Center umbenannt.

Tower Two World Trade Center
Tower 2 oder auch 200 Greenwich Street, ist das zweite Gebäude des Komplexes es soll über 88 Etagen enthalten und 411 Meter hoch werden. Es wird das zweithöchste Gebäude New Yorks sein und wird voraussichtlich nach 2016 fertigestellt werden.

Tower Three World Trade Center
Three World Trade Center oder auch 175 Greenwich Street, wird ein 80-stöckiger Turm mit 357 Meter Höhe. Er wird frühestens 2016 fertiggestellt werden.

Tower Four World Trade Center
Four World Trade Center oder auch 150 Greenwich Street wurde 2013 fertiggestellt. Es hat 72 Etagen und ist 297 Meter hoch.

World Trade Center Memorial
Das World Trade Center Memorial ist das Herzstück des Komplexes, das von den Türmen umrandet ist. Es besteht aus einem Museum und einer Gedenkstätte an die 2.749 Opfer der Anschläge. An der Stelle der Twin Towers wurden große Becken errichtet, in denen Wasser fließt, die Becken sind von Bäumen umgeben. Es wurde 2011 in Teilen eröffnet.

Tower 7 World Trade Center
Das 7 World Trade Center wurde bereits 2006 eröffnet, es wurde als erstes Gebäude fertiggestellt. Mit 52 Etagen ist der Tower 228 Meter hoch. Er befindet sich nicht direkt auf dem Ground Zero Gelände sondern auf einem etwas nördlich gelegenen Gelände.

Sehenswürdigkeiten in der USA - One World Trade Center as seen from the Hudson River.Sehenswürdigkeiten in der USA - One World Trade Center as seen from the Hudson River. Wikipedia, 30. Juli 2013, Joe Mabel

Ground Zero Gedenkstätte und Museum

Das 9/11 Memorial wurde am 10. Jahrestag der Anschläge eröffnet. Das Denkmal als "Reflecting Absence" ehrt die Opfer der Anschläge vom 11. September und den Bomben von 1993. Das Denkmal wurde von Peter Walker und dem israelisch-amerikanischen Architekten Michael Arad erschaffen.

Die Gedenkstätte besteht aus zwei Wasserbecken in den „Fußabdrücken“ der ursprünglichen Zwillingstürme. Durch 9 m hohe Wasserfälle vom Rand des Beckens aus, fällt das Wasser in die Becken und von dort aus in der Mitte der Becken, einen leeren Raum. Die Namen der Opfer, fast 3.000 Stück, sind auf Bronzebändern am Beckenrand eingefräst.

Umgeben ist die Gedenkstätte Ground Zero von mehr als 400 Eichenbäumen. Ausnahme ist eine Chinesische Wildbirne, auch als Survivor Tree bekannt. Nachdem 11. September fanden Arbeiter in den Trümmern am Ground Zero den beschädigten Baum mit gerissenen Wurzeln und verbrannt abgebrochene Ästen. Der Baum wurde daraufhin in einem Park in New York City gesund gepflegt und wuchs auf eine Höhe von 9 Metern. 2010 wurde der Survivor Tree wieder zum Ground Zero gebracht. Heute steht der Baum als lebendiges Symbol an Widerstandsfähigkeit, das Überleben und die Wiedergeburt.

Ground Zero Museum in New York Manhatten

2004 wurde begonnen einen Museumskomplexe zu entwickeln. Das Ground Zero Museum dient als Gedenkstätte, Museum und Besucherzentrum. Die historische Ausstellung besteht aus drei Teilen: den Tag des 11. Septembers, den Tag davor und danach mit seinen Auswirkungen. Es gibt persönliche Artefakte, Berichte aus erster Hand und Multimediavorführungen.

Es erzählt die Geschichte was am 11. September passiert ist, einschließlich der Ereignisse am World Trade Center, dem Pentagon und die Geschichte vom Flug 93. Die Ausstellung untersucht die Hintergründe im Vorfeld der Ereignisse und ihre Folgen.

Andenken und Erinnerungsstücke sind im 9/11 Memorial Museum Store zu finden. Besuchen Sie den Shop 11/09 Memorial Museum in Vesey in der Nähe des World Trade Centers. Der Eintritt ist frei.

Anfahrt & Anreise zum Ground Zero Memorial

Die Gedenkstätte und das Museum befinden sich an der World Trade Center Site in Lower Manhattan. Das gesamte Gelände der Gedenkstätte grenzt im Norden an die Vesey Street, im Westen an den West Side Highway, im Süden an die Liberty Street und im Osten an die Church Street.
Zugang zur Gedenkstätte erhalten Sie an der Kreuzung der Liberty Street und Greenwich Street, an der Kreuzung der Liberty Street und West Street und an der Kreuzung der West Street und Fulton Street.
Um zum Ground Zero in New York zu gelangen ist es zu empfehlen die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Hier finden Sie die aktuellen Verbindungen.

Öffnungszeiten des Ground Zero Memorial & Museum

Das New York Ground Zero Memorial ist täglich von 7.30 bis 21.00 Uhr geöffnet. Das 11/9 Memorial Museum ist immer ab 8 Uhr geöffnet. Schließzeiten variieren je nach Saison.
Ein durchschnittlicher Besuch dauert etwa zwei Stunden.

Adresse der Sehenswürdigkeit Ground Zero Memorial:

National September 11 Memorial & Museum
200 Liberty St
New York, NY 10006
Vereinigte Staaten
//www.911memorial.org

Stadtplan von New York City mit der Sehenswürdigkeit Ground Zero

 

Zum Seitenanfang