Grand Canyon National Park mit dem Colorado River - Sehenswürdigkeiten USA

Die USA, das Land der vielen Möglichkeiten, ist ein wunderschönes Land um Urlaub und Rundreisen zu machen. Während des Urlaubs können viele Sehenswürdigkeiten besucht werden. An der Westküste von Amerika kann man die Golden Gate Bridge, Alcatraz, Hollywood mit dem Walk of Fame und an der Ostküste Amerikas die Freiheitsstatue, das Empire State Building besichtigen.

Der Grand Canyon Nationalpark ist eine beliebtes Reiseziel in der USA. Im Grand Canyon Nationalpark liegt der größte Teil des Grand Canyon. Der Nationalpark liegt im Norden des Bundesstaats Arizona und ist durch den Colorado River entstanden der sich durch das Gestein des Colorado-Plateaus über Jahrmillionen gegraben hat.

Der Name Grand Canyon stammt vom Colorado River (gewaltiger Fluss).

Im Nationalpark leben viele Tiere wie Pumas, Kalifornien-Kondors und Rotluchse nahe am Colorado-Fluss. Seit 1963 der Glen-Canyon-Staudamm gebaut wurde ist der Fluss von den früheren periodischen Hochwässern abgeschnitten. Er wird deshalb alle paar Jahre geöffnet.

Der Grand Canyon ist eine etwa 450 Kilometer lange Schlucht.

Er ist 6 bis 30 Kilometern breit und über 1,800 Meter tief. Der Nationalpark Grand Canyon erstreckt sich über 350 Kilometer.

Der Grand Canyon wurde am 11. Januar 1908 von US-Präsident Theodore Roosevelt zum National Monument erklärt. Erst am 26. Februar 1919 bekam er den Nationalpark Status.

1979 wurde der Grand Canyon zum UNESCO-Weltnaturerbe benannt.

Der Grand Canyon wird in drei Regionen unterteilt. Den Südrand (South Rim) auf 2100 m ü. M., der ca. 300 m höher gelegenen Nordrand (North Rim) und die Innere Schlucht (Inner Canyon). Der Colorado fließt ungefähr auf 750 m ü. M.. Der South Rim wird am meisten besucht und ist das ganze Jahr über geöffnet. Der North Rim ist nicht das ganze Jahr zugänglich.

Durch die unterschiedlichen Gesteinsschichten das Grand Canyon verändert sich der Canyon je nachdem wie das Licht einfällt. Das ist ein sehr beeindruckendes Naturschauspiel.

Sehenswürdigkeiten in der USA - Der Grand Canyon Nationalpark im Bundesstaat ArizonaSehenswürdigkeiten in der USA - Der Grand Canyon Nationalpark im Bundesstaat Arizona. Fabian Petzold

Der Colorado kann nur östlich des Nationalparks bei Lees Ferry und Page oder rund 400 km weiter im Westen über Nevada am Hoover Dam mit dem Lake Mead überquert werden.

Der Südrand des Grand Canyon kann von der Stadt Flagstaff erreicht werden. Am Südrand gibt es einen Shuttleservice der eine Tour am Kraterrand das Grand Canyon entlang anbietet. Von dort hat man den Colorado River im Blick auf dem regelmäßig Rafting im Grand Canyon und Kanutouren stattfinden. Diese Straße darf nur von den Shuttel Busen genutzt werden.

Folgende Indianerstämmer leben im Gebiet des Grand Canyon: Walapai, Havasupai, Hopi, Navajo und Kaibab.

Das Wetter im Grand Canyon ist von Mai bis September um die 20 °C. Von November bis März herrschen Minusgrade um die −8 °C. Der Juli ist mit 29 °C der wärmste Monat. In den Schluchten ist es wesentlich wärmer als am Rand. Weshalb man gerade im Hochsommer wenn man in den Canyon Grand Canyon wandert nicht am selben Tag zurück wandern darf sondern sich dort um eine Unterkunft im Hotel oder in einer Lodge zum übernachten suchen muss. Da sich viele Wanderer schon überschätzt haben darf man erst am nächsten Tag wieder zurück wandern.

Besonders beliebt sind auch immer ein Rundflug durch die Grand Canyons mit einem Helikopter. Starten tut der Helikopterrundflug am Südrand des Grand Canyon gelegenen Flughafens oder von Las Vegas aus.

Einmal am Tag kommt ein historischer Zug die Santa Fee Railway, der Touristen in den Nationalpark Grand Canyon bringt.

Heute ist der Grand Canyon mit dem Empire State Building die am meist besuchte Sehenswürdigkeit in der USA.

Der Bright Angle Trail am Grand Canyon North Rim ist der bekanntester Weg in den Canyon. Er kann mit Maultieren beritten werden. Am Südrand wir der South Kaibab Trail in den Canyon zum Colorado River.

Über die Aussichtspunkte im Grand Canyon kann man in den Canyon schauen. Am Südrand gibt es den Aussichtspunkt Grand Canyon Village, Desert View, Navajo Point, Lipan Point, Tusayan Ruin, Moran Point, Grand View Point, Yaki Point, Mather Point, Yavapai Point und am Nordrand den Aussichtspunkt Bright Angel Point, Kaibab Plateau, Walhalla Plateau.

Weltberühmt ist auch der Grand Canyon Skywalk der im Erlebnispark Grand Canyon West der Walapai Indianer außerhalb des Grand Canyon Nationalparks liegt.

Adresse der Sehenswürdigkeit Grand Canyon Nationalpark

Grand Canyon National Park 
//www.nps.gov/grca/index.htm

Karte vom Grand Canyon National Park im Bundeststaat Arizona

 

Zum Seitenanfang